deutschenglisch
Surfing!

« Surfpictures»

Surfdudebird


Surfing is australias number one Sport!

Was ein Fußballstar in Deutschland oder ein Baseballstar in den USA ist, das ist ein Surfidol in Australien.
10% der Australischen Population surft und das schließt auch Papa, Schwester und Sohnematz mit ein.
Ja, egal wann Du zum Strand gehst, sobald es hell wird sind sie da.
Und genau weil es ein Australisches Ding ist, musst Du es probieren!

Beim Ersten mal solltest Du unbedingt auf die Erfahrung einer Surfschool setzten und einen Eintages-Surfkurs mitmachen. Dazu bekommst du überall Gelegenheit, da es überall Surfschulen gibt. Es kostet dich von 30 bis 50$ am Tag (Ausrüstung und Verpflegung inklusive).
Es macht außerdem einen Riesenspaß, da die Surflehrer einmalig lustig sind und Sie es schaffen, dass Ihr schon beim ersten Mal auf dem Brett steht (im Wasser!). Dabei bauen sie auf bestimmte Techniken und auf Wellen, die nicht mehr ganz so gewaltig sind.

Hang loose mate!


Es gibt auch Wochentrips die von Sydney nach Byron Bay gehen. Dabei fahrt Ihr jeden Tag ein Stück weiter und haltet an Stränden mit geeigneten Wellen.
Abends gibt es immer Party, bei der Ihr Leute aus aller Welt kennen lernt und bestimmt nicht auf dem Trockenen sitzt!
Am letzten Tag in Byron Bay angekommen habt Ihr die Wahl gleich dort zu bleiben oder in der Nacht wieder nach Sydney zurück zu fahren. Ein unglaubliches Erlebnis!!

Deine Arme verwandeln sich zwar in Nudeln vom Paddeln aber Du hast ein großes Lächeln im Gesicht! :-)

Don?t forget the sun lotion!!

Informationen:
In Australien gibt es unzählige Surfschulen. An fast jedem geeigneten Ort hast Du die Möglichkeiten eines Kurses oder einfach Dir ein Brett auszuleihen und zu praktizieren.

Surfschulen

Surf Schule
Check out: